Nieuwe Keizersgracht 570

1018 VG Amsterdam

+31(0)20-2142112

info@luthermuseum.nl

logo_lutherse_diaconie_kader.png

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag:

Samstag:

Sonntag:

geschlossen

geschlossen

geschlossen

11:00 - 17:00

11:00 - 17:00

11:00 - 17:00

11:00 - 17:00

IST EIN TEIL VON

Das Luther Museum ist geöffnet!

Das Luther Museum ist gelegen in "De Wittenberg", Nieuwe Keizersgracht in Amsterdam. Das Gebäude stammt aus 1772 und ist benannt nach der Stadt in der Martin Luther im Jahr 1517 seine Thesen über die Reform der damaligen Kirche verkündete. Dies hatte zur Reformation geführt. Das Gebäude ist als Evangelisch-Lutherische Diakonie erbaut. Es war von großer Bedeutung und eine wichtige Anlaufstation für Arme, Mittellose, ältere Menschen und Waisen dieser Zeit.

Am Ende des 16. Jahrhunderts wurde in Amsterdam die erste Lutherische Gemeinde gegründet. Damals im 17. Jahrhundert waren circa zwanzig Prozent der Bevölkerung Lutheraner. Viele Gebäude erinnern an diese Zeit, zum Beispiel die Oude Lutherse Kerk (Alte Lutherische Kirche) am Spui Platz und die Ronde Lutherse Kerk (Runde Lutherische Kirche) gelegen am Singel. Die Lutherische Gemeinde und ihre Diakonie erwarben im Laufe der Zeit ein wertvolles Erbe.

 

Das Gebäude - mit seinen "Regenten-Räumen", dem Gang und dem Kirchensaal - ist das wertvollste Erbgut aus dieser Zeit. Weitere Teile der Sammlung sind Malereien von unter anderem Breenbergh und Ruysdael, Silberstücke und authentisches Interieur.

 

Das Luther Museum Amsterdam zeigt die Geschichte eines Neubeginns der Kirchengemeinschaft, mit ihrer eigenen Weise des Glaubens und der Pflege des Gemeindelebens.